Symposium Performing Memory

Inwieweit lässt sich die Performance als Kunst des (Körper-) Gedächtnisses verstehen? Bei dem Symposium „Performing Memory" wurde in den Sophiensaelen über performative Ansätze unterschiedlicher Gedächtnis- und Erinnerungspraktiken diskutiert. frau brandt gestaltete die DIN lang Einladungskarte der Universität Potsdam. Bruchstückhafte und verblassende Erinnerungen wurden in Verbindung mit dem Titel ...

Alles Käse!

Ob Käse oder andere leckere Lebensmittel, frau brandt illustrierte gerne Kulinarisches in allen Facetten. Essen in den unterschiedlichsten ...

Valentinstag – Liebe verschenken

Es gibt mehrere Deutungen, wie es zum Valentinstag am 14. Februar kam. Es ist jedenfalls nicht eine Erfindung der Blumengeschäfte und des ...

Gute Vorsätze

Haben Sie Vorsätze für 2018 gefasst? Zum Beispiel den Bund für's Leben schließen? frau brandt gestaltet individuelle ...

Zeit des Gebens – Weihnachtsanhänger – freebie

Advent, Advent … Wie jedes Jahr kommt Weihnachten einfach viel zu schnell. Noch rechtzeitig vor dem 1. Advent hat frau brandt ...

ARCHE Karlsruhe – Kinder stark machen

Die Kinder & Jugend ARCHE Karlsruhe ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in emotionaler und ...

Alles im grünen Bereich

Das HandBuch Druck.Medien 2017 befasst sich mit Print & Umwelt. In kurzen Fachartikeln erfahren Sie aktuelles zum Thema nachhaltiger ...